Standesamtliche Trauung im Schloss Schleinitz mit deiner Hochzeitsfotografin

1. ETAPPE SCHLOSS SCHLEINITZ (HOCHZEIT & SHOOTING)

Schloss Schleinitz ist ein spätgotisches ehemaliges Wasserschloss im Renaissancestil im Ketzerbachtal, 4,5 km südlich Lommatzsch und 13 km westlich von Meißen und war bis 1945 eine der flächenmäßig größten Grundherrschaften von Sachsen. Gut über die Autobahn bzw. Landstrasse erreichbar.

Das Schloss Schleinitz ist einer der schönsten und beeindruckendsten Sitze des ehemaligen Landadels in der Lommatzscher Pflege. Gut lässt sich am Schloss, dessen Gründung im 13.Jahrhundert erfolgte, die ursprüngliche Wasserburg – zwei durch eine Zwingmauer verbundene Rundtürme – erkennen. Durch die Jahrhunderte erfolgten wiederholt Um- und Ausbau, so dass man heute Merkmale aus fast allen Stilepochen der alten Baukunst erkennen kann.

Warum es schön ist hier zu heiraten?

Wer das „kirchliche Flair“ mag, aber nicht kirchlich heiraten kann oder möchte – der ist hier gut aufgehoben. Man kann hier standesamtlich heiraten bzw. eine freie Trauung durchführen.

Mit seiner ruhigen, landschaftlich schönen Lage bietet sich das Schloss als Hochzeitsschloss gerade zu an. In der romantischen Schlosskapelle mit ca. 110 Plätzen werden von Montag bis Samtstag zu jeder Jahreszeit standesamtliche Trauungen durchgeführt.

Feiern, Übernachtung und auch ein Getting Ready ist hier möglich. Hierzu jedoch mein wichtiger HINWEIS: Es ist eine Herberge – demnach also kein Hotel oder eine Pension, die Ihr hier vorfinden werdet. Wer es also  etwas „rustikal“ mag und keine hohen Ansprüche hat, dem reicht das aus. Für alle anderen habe ich schon in vergangenen Beiträgen Alternativen und wertvolle Tipps geben können.

Mein Tipp für alle die hier Feiern & Übernachten wollen:

  • vereinbart einen Besichtigungstermin
  • schaut Euch die Location und die Zimmer persönlich an
  • Termin ist zwingend notwenig, denn hier ist selten jemand anzutreffen

Shooting

Der kleine Schlosspark bietet sich für wunderbare Fotos an. Keine Touristen, meist keine weiteren Brautpaare, und wer die Kombination, so wie ich, alt & neu mag hat hier alles beisammen.

Mein Brautpaar hat sich für eine kleine Fahrt im Hochzeitsauto nach Kleinmockritz gegönnt und somit die Feier etwas ausgelagert.

2.Etappe Kornkäfer in Kleinmockritz ( Feier & Übernachtung)

Eure Feier könnt Ihr ebenso auch in einer idyllischen Landpension abhalten; und zwar im Kornkäfer in Kleinmockritz . In der angeschlossenen Gaststätte finden Gesellschaften bis zu 60 Personen Platz – ins Cafe kann man ebenfalls (mit bis zu) 35 lieben Menschen Euren festlichen Tag verbringen. In den Sommermonaten kann man überdies auch auf der schönen Hofanlage verweilen und die Sonne genießen. Ein großes Hochzeitsfest im Kornkäfer (mit wunderschöner Beleuchtung in den Abendstunden) hat schon etwas magisches:

Hier herrscht eine familiäre Betreuung vor, was sehr besonders und sehr privat ist. Kinder haben hier auch Ihre wahre Freude; jedoch sollte man die kleineren (aufgrund der Pferde) nicht unbeobachtet lassen. Barrierefrei ist diese Location nur bedingt, denn der kleine Saal befindet sich in der oberen Etage und ist demnach für Rollstuhlfahrer nicht erreichbar.

Shooting Möglichkeiten für Euch in Etappe 2 auf den Punkt gebracht

Das schöne am Kornkäfer: Auf dem Gelände selbst kann man schöne Erinnerungsfotos fürs Familienalbum aufnehmen (bei schlecht-Wetter-Verhältnissen) muss man sich jedoch Alternativen suchen.

 

Fazit/Kontakt/Fragen

Diese Kombination hat etwas. Erstere Etappe (allein betrachtet), wird Euch gefallen, wenn Ihr es rustikal und einfach mögt. Etappe 2 ist spezieller und sehr idyllisch. Ich werde Euch gerne zur Seite stehen, damit mit Deiner Hochzeitsfotografin die Wahl leichter fällt.  Bei weiteren Fragen kontaktiere mich bitte. Herzlichst, Deine Jeannette.