Ein Hochzeitstag und zweimal JA am Tag

1. ETAPPE des Hochzeitstag die standesamtliche Trauung (HOCHZEIT & kleiner Sektempfang)

Eine Hochzeitsreportage muss an einem Hochzeitstag nicht immer zwangsläufig mit der Brautvorbereitung beginnen. Denn bei dieser Hochzeit startete die Hochzeitsreportage mit der standesamtlichen Trauung und endetet mit dem Hochzeitstanz am späten Abend – aber eines nach dem anderem…

Für mich begann der Hochzeitstag mit der fotografischen Begleitung direkt am Standesamt Rathaus von Riesa – und ganz ehrlich welcher Ort könnte nicht romantischer und gefühlvoller sein, um den Bund fürs Leben einzugehen, als die Mauern des ehemaligen Riesaer Benediktinerklosters?

Warum es schön ist hier zu heiraten?

  • das Standesamt liegt sehr zentral und ist gut zu erreichen
  • mit dem Auto, dem Überlandbus bzw. S-Bahn
  • Parkplätze sind reichlich vorhanden (Parkuhr bzw. kostenpflichtig)
  • das Standesamt ist geräumig – hier kann auch ein Rollstuhlfahrer an der Feierstunde teilhaben
  • der beeindruckend restaurierten Kapitelsaal ist hell & freundlich
  • bis zu 45 Gäste können an der festlichen Zeremonie teilnehmen
  • das Standesamt liegt nicht weit vom Riesner Park entfernt

Das Standesamt liegt rückläufig direkt am Riesaer Stadtpark. Was sich nicht nur für einen ausgiebigen Sektempfang fern vom Stadttrubel, einem Brautpaar Shooting anbietet sondern auch für das klassische Gruppenfoto an einer sehr schönen Freitreppe. An einem Hochzeitstag möchte das Brautpaar und deren Gäste gern unter sich sein, somit bietet sich dieser Park hervorragend

2. ETAPPE des Hochzeitstag das Brautpaar Shooting

Mein Brautpaar hat sich für ein Brautpaar Shooting in der Klosterruine Heilig Kreuz in Meissen entschieden. Denn hier in Meißen wird 1,5 Stunden später die kirchliche Trauung, im großen Familien & Freundes Kreis, stattfinden. Für eine abwechslungsreiche Hochzeitsreportage gibt es nix schöneres ab und an die Örtlichkeit zu wechseln. Aber Vorsicht für so eine Organisation am Hochzeitstag sollte stets die Zeit immer im Auge behalten werden und am besten involviert ihr von Anfang an die Hochzeitsfotografin mit ein. Mein Brautpaar hat von Anfang mich zu rate gezogen und meiner Erfahrung vertraut – was sich tatsächlich nicht nur in den Bildern wieder gespiegelt hat sondern am gesamten Hochzeitstag.

Ich werde auch Euch gerne zur Seite stehen, damit auch Euer Hochzeitstag abwechslungsreich und schön wird. Bei weiteren Fragen kontaktiere mich bitte. Herzlichst, Deine Jeannette.